Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

28:27 in Nellingen

BVB-Frauen machen es zum Auftakt spannend

DORTMUND Die ersten beiden Punkte der Saison haben die Handballerinnen des BVB auf der Habenseite. Das 28:27 (12:11) am Samstagabend beim TV Nellingen war allerdings ein hartes Stück Arbeit, "wir haben uns in einigen Szenen das Leben selbst schwer gemacht", stellte Trainerin Ildiko Barna fest.

BVB-Frauen machen es zum Auftakt spannend

Nadja Mansson (r.) erzielte gegen Nellingen sieben Treffer.

Sie meinte vor allem die Phase in der zweiten Hälfte, als sich ihre Mannschaft gegen stark kämpfende Gastgeberinnen einen etwas deutlichen Vorsprung herausgespielt hatte (26:22), diesen aber auch viel schnell wieder aus der Hand gab.

Bundesliga, 1. Spieltag: TV Nellingen - BVB 27:28 (11:12)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem TV Nellingen und Borussia Dortmund.

"Da haben wir zu überhastet und zu leichtsinnig abgeschlossen", bemängelte Barna. Und so machte es ihre Mannschaft, bei der Nadja Mansson (7) und Svenja Huber (6) die besten Torschützinnen waren, noch unnötig spannend. Eine starke Clara Woltering im Tor und ein Siebenmeter-Treffer von Huber, 30 Sekunden vor dem Ende, zum 28:26 sicherten den am Ende knappen Sieg.

BVB: Woltering, Ferenci; Kramer, Grijseels (4/1), Weisheitel, C. Müller, A. Müller (1), Espinola Perez, Galinska, Stockschläder (3), van Kreij (2), Huber (6), Mansson (7), Vaszari (2)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Seit ihrem Abgang von Borussia Dortmund im Sommer war es still geworden um Carolin Schmele. Nach einer mehrmonatigen Pause will die ehemalige Torschützenkönigin der Handball-Bundesliga nun wieder angreifen. Die 27-Jährige soll der HSG Bensheim/Auerbach im Kampf gegen den Abstieg helfen.mehr...

Rotenburg an der Fulda. Die deutschen Handballerinnen biegen auf die Zielgerade der WM-Vorbereitung ein. Bis zum Auftakt am 1. Dezember will Bundestrainer Michael Biegler für den nötigen Feinschliff sorgen. Für die WM plant er mit einem Kader von 20 Spielerinnen. Fünf BVB-Spielerinnen dürfen sich Hoffnung machen.mehr...

DORTMUND BVB-Trainerin Ildiko Barna und Abteilungsvorstand Andreas Heiermann waren auch am Donnerstag noch darum bemüht, die passenden Worte für das zu finden, was doch irgendwie kaum zu beschreiben war. Von einer „Blamage“ war da schnell die Rede, einem „sportlichen Offenbarungseid“ oder einer „Katastrophe“, und all diese Einschätzungen gehörten wohl noch zu den freundlicheren Formulierungen, die der Leistung der Borussia beim neuen Tabellendritten TuS Metzingen gerecht werden dürften.mehr...