Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wolfsburg zieht Kaufoption bei Tisserand

Wolfsburg. Marcel Tisserand bleibt über das Saisonende hinaus bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg. Beim 24-Jährigen greift eine Kaufoption, die Leihgabe des Zweitligisten FC Ingolstadt erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2022. Das teilte der VfL mit.

Wolfsburg zieht Kaufoption bei Tisserand

Hat sich langfristig an den VfL Wolfsburg gebunden: Marcel Tisserand. Foto: Peter Steffen

Das Gesamtpaket aus Leihe und Kauf soll im hohen einstelligen Millionenbereich liegen. Wolfsburg hatte den Abwehrspieler zu Beginn der Saison verpflichtet, um auf die vielen Verletzten in der Defensive zu reagieren. Tisserand hat sich inzwischen zum Stammspieler entwickelt.

Der kongolesische Nationalspieler war nach dem Abstieg Ingolstadts aus der Bundesliga bei den Bayern in Ungnade gefallen, weil er seinen Abgang quasi „erstreikt“ hatte. „Ich hoffe, dass ich mit solchen Spielern nie wieder etwas zu tun habe“, hatte Ingolstadts Vorstandschef Peter Jackwerth damals geschimpft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Vor seiner Premiere im Stuttgarter Stadion gegen den VfB hat Sven Ulreich etwas klarzustellen. Der 29-Jährige kehrt gegen seinen Ex-Club zum Abschluss der Hinrunde ins Bayern-Tor zurück. Sein Trainer lobt nicht nur ihn, sondern auch die Münchner „Ökonomie“.mehr...

Mönchengladbach. Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage.mehr...

Frankfurt/Main. Seit einem halben Jahr wird im deutschen Fußball über den Videobeweis gestritten und diskutiert. Das Chaos ist groß, aber einige Zahlen sprechen dennoch für das neue System.mehr...