Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Union weiter zu Hause ungeschlagen - 3:3 gegen Darmstadt

Berlin. Der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin bleibt auf eigenem Platz ungeschlagen, konnte aber beim 3:3 (1:0) gegen den Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 nicht überzeugen.

Union weiter zu Hause ungeschlagen - 3:3 gegen Darmstadt

Patrick Banggaard grätscht gegen den Berliner Simon Hedlund. Foto: Annegret Hilse

In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Christopher Trimmel vor 21 108 Zuschauern der erlösende Ausgleich für die Berliner. Zuvor hatten Grischa Prömel (39.) und Sebastian Polter mit einem verwandelten Handelfmeter (58.) getroffen. Die Tore für die Gäste erzielten Terence Boyd (51. und 61.) sowie Tobias Kempe (66. /Foulelfer). Union bleibt Tabellen-Dritter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Dirk Zingler, Präsident von Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin, will dem neuen Trainer André Hofschneider nach der überraschenden Trennung von Jens Keller nicht den Aufstieg zur Pflicht machen.mehr...

Kiel. Holstein Kiels Trainer Markus Anfang hat erneut ein klares Bekenntnis vermieden, dass er den Herbstmeister auch nach der Winterpause der 2. Fußball-Bundesliga trainieren wird.mehr...

Dresden. Sören Gonther vom Zweitligisten SG Dynamo Dresden ist ein zweites Mal am linken Knie operiert worden. Wie der Verein mitteilte, habe der 30-Jährige den einstündigen Eingriff in Plattling gut überstanden.mehr...