Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York

New York. Bunte Riesenballons, geschmückte Festwagen und Marching Bands: Die Thanksgiving-Parade in New York ist jedes Jahr ein Riesenspektakel.

Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York

SpongeBob schwebt durch die Straßen von New York. Foto: Mary Altaffer

Tausende haben bei strahlendem Sonnenschein die traditionelle Thanksgiving-Parade in New York verfolgt.

Unter den gewaltigen Ballons, die bekannte Comicfiguren und Firmenmaskottchen darstellen, waren dieses Jahr unter anderem der Schneemann Olaf aus dem Disney-Film „Frozen“ („Die Eiskönigin - Völlig unverfroren“) und das Rattenhörnchen Scrat samt seiner Eichel aus den „Ice Age“-Filmen.

Auch SpongeBob, Pikachu aus dem Pokémon-Universum, ein roter Power Ranger, der Angry Bird Red und Charlie Brown aus den Peanuts-Comics schwebten am Donnerstag in zahlreichen Stockwerken Höhe über den Köpfen der Schaulustigen.

Die Parade zum Erntedankfest, das an die erste Ernte der ersten Siedler von Plymouth in Neuengland erinnert, fand dieses Jahr zum 91. Mal und unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Vor gut drei Wochen hatte ein Autofahrer einen Pick-up-Truck in Manhattan auf einen Radweg gesteuert und dabei acht Menschen getötet. Thanksgiving ist das wichtigste Familienfest in den USA.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

New York. Das historische Hafenviertel an der Südspitze Manhattans erstrahlt während der dunklen Wintermonate in besonderem Lichterglanz. Bis zu knapp drei Meter hohe, am Boden installierte Kugeln werden dabei von mehr als 150 000 LEDs erleuchtet.mehr...

München/Würzburg. Bratwurst, Gans, Ente, Sauerbraten, Rehrücken - in der Weihnachtszeit frönen viele der Fleischeslust. Komplett vegane Weihnachtsmärkte werden aber häufiger. Und für manche Organisatoren spielt das Essen dabei nur eine untergeordnete Rolle.mehr...