Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Tendenz Winterwetter: Nachts können Straßen glatt werden

Essen.

Tendenz Winterwetter: Nachts können Straßen glatt werden

Ein Eispanzer überzieht einen Gehweg. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Auf ungemütlich-kaltes Schmuddelwetter mit winterlicher Tendenz müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen in der Woche vor dem 1. Advent einstellen. Dichte Wolken bescheren dem Land Schneeregen und Graupel und lassen keinen Sonnenstrahl durch. Autofahrer sollten in den kommenden Tagen und Nächten auch in tieferen Lagen mit Straßenglätte rechnen. Die Schneefallgrenze könne zum Wochenende hin auch unter die Marke von 500 Metern sinken. Ab Dienstag werde es von Tag zu Tag kälter. „Die Tendenz geht klar Richtung Null-Grad-Marke“, sagte Maria Hafenrichter vom Deutschen Wetterdienst. So könne es ab Mittwoch nachts auch im Flachland glatt werden. Der meteorologische Winterbeginn ist am Freitag.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn. Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg habe ihn nicht verbogen. Er engagiere sich gegen Armut, Atomwaffen, Atomenergie, Rechtsextremismus und für Gerechtigkeit. So sei er Mitinitiator der Initiative „Arsch huh, Zäng ussenander“ und Gründer eines Projekts, das sich um die Reintegration ehemaliger Kindersoldaten bemühe. Seine Haltung komme auch in Liedern wie „Kristallnaach“ oder „Vision vun Europa“ zum Ausdruck.mehr...

Gelsenkirchen. Ein Mann ist in Gelsenkirchen mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Einsatzkräfte befreiten den Mann, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzes am Montagabend wurde die Feldmarkstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Feldmark gesperrt. Der Verkehr kam für etwa zwei Stunden zum Erliegen. Zur Unfallursache lagen zunächst keine Informationen vor.mehr...

Nordkirchen. Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Coesfeld ist am Montagabend ein 76-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann hatte nach einem Unfall ohne größere Schäden in Nordkirchen mit einer 60-jährigen Autofahrerin die Personalien ausgetauscht, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, als ein 30-Jähriger mit seinem Auto in die parkenden Unfallfahrzeuge krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge ineinander geschoben und der zwischen ihnen stehende 76-Jährige schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.mehr...