Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stöger: Unverständnis für Fan-Anzeige gegen Video-Schiri

Köln. Trainer Peter Stöger hat für die Anzeige eines Fans des 1. FC Köln gegen Video-Schiedsrichter Tobias Welz wenig Verständnis.

Stöger: Unverständnis für Fan-Anzeige gegen Video-Schiri

FC-Coach Peter Stöger hofft, dass die Klage abgewiesen wird. Foto: Thomas Frey

„Das ist zwar eine schöne mediale Geschichte, aber ich kann damit nix anfangen“, sagte Stöger: „Und ich hoffe, die Klage wird abgewiesen - bei aller Wertschätzung für den Fan, der sich um den FC sorgt.“

Der Gründer eines Kölner Fan-Clubs hatte Welz nach der 0:1-Niederlage des FC in Mainz angezeigt. Es liege ein „eindeutiger und bewusster Betrug“ vor, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Köln hatte das Spiel in Mainz durch einen unberechtigten Elfmeter verloren. Welz hatte die falsche Entscheidung von Schiedsrichter Felix Brych nach Ansicht der TV-Bilder nicht korrigiert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart. Torwart Sven Ulreich vom FC Bayern München hat vor dem Bundesligaspiel des Rekordmeisters beim VfB Stuttgart die frühere Führung der Schwaben um Sportvorstand Robin Dutt kritisiert.mehr...

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat sich kritisch über die seiner Meinung nach zu negativen öffentlichen Bewertungen zur Fußball-Bundesliga geäußert.mehr...