Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

RTL-Hütchenspieler Salvatore gestorben

Köln. Seine großen Zeiten liegen schon etwas zurück. Jetzt ist der als RTL-Hütchenspieler bekannt gewordene Franco Campana gestorben.

RTL-Hütchenspieler Salvatore gestorben

Hütchen-Spieler Salvatore alias Franco Campana (m.) 2009 in der RTL-Show „25 Jahre RTL“ in Köln. Foto: Jörg Carstensen

Der als RTL-Hütchenspieler Salvatore bekannt gewordene Schauspieler Franco Campana ist tot. Der Kölner Sender schrieb auf Twitter „Wir trauern um Salvatore und denken an seine Angehörigen.“

Eine RTL-Sprecherin sagte am Montag, da die Zusammenarbeit mit Campana schon viele Jahre zurückliege, seien dem Sender nähere Todesumstände nicht bekannt. Der „Express“ hatte als erster berichtet, der Italiener sei am Samstag im Alter von 63 Jahren in einem Kölner Krankenhaus an Nierenversagen gestorben.

Über mehrere Jahre hinweg hatte der Hütchenspieler in der nur wenigen Minuten kurzen Spielshow „Pronto Salvatore!“ Zuschauer raten lassen, unter welcher der drei Nussschalen die Kugel versteckt war. Die Sendung war zunächst als Lückenfüller in den RTL-Werbeblöcken gedacht, wurde aber zu einem Riesenerfolg und eroberte eine große Fangemeinde. Anfang der 1990er Jahre kam dann das TV-Aus für den Hütchenspieler.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Ein Kind muss erleben, wie die eigene Mutter vom Vater getötet wird. Dann kommt ein Polizist und wird schließlich zum neuen Vater. Starkes TV-Drama nach einer wahren Story, überzeugend umgesetzt und gespielt.mehr...

Berlin. Es war ein Abend der Shows: Mit seiner versteckten Kamera gelang Guido Cantz der Tagessieg, dicht gefolgt von „Ein Herz für Kinder“ und „Das Supertalent“.mehr...

Berlin. Es geht in den Untergrund. Dort gibt der düstere Sound eines Trommlers den irrwitzigen Takt vor. Ein Berlin-„Tatort“ zwischen Wahnvorstellung und Fortschrittsgläubigkeit.mehr...