Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen

Essen. Viele Motorräder stehen über den Winter ungenutzt draußen. Die Batterie allerdings mag es wärmer und braucht etwas Pflege.

Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen

Motorräder vertragen Schnee und Kälte, Batterie aber nicht. Foto: Arno Burgi/dpa

Wer sein Motorrad über die Wintermonate draußen stehen lässt, sollte die Batterie ausbauen. Das erklärt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Sie lagert am besten an einem trockenen, frostsicheren aber kühlen Ort, idealerweise bei einer Temperatur um zehn Grad Celsius. Überwintert das Motorrad in einer Garage, ist kein Ausbau der Batterie nötig.

Unabhängig davon, ob die Batterie im Motorrad steckt oder nicht, sollte sie etwa einmal pro Monat geladen werden. Noch besser ist aus Expertensicht der Einsatz eines intelligenten Ladegerätes, welches permanent angeschlossen ist. Es lädt und entlädt die Batterie und simuliert damit gewissermaßen den alltäglichen Motorrad-Betrieb.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erfurt. Autofahrer aufgepasst: Das Jahresende naht und damit auch die Gültigkeit der Hauptuntersuchung für das Jahr 2017. Wer also noch eine rosa Plakette hat, sollte schnell handeln. Sonst drohen Bußgelder.mehr...

Wolfsburg. Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals einen Zweitliter-Turbo geboten bekommen.mehr...

Stuttgart. Neues Lenkrad, mehr Platz und Infotainment: Mercedes erneuert die G-Klasse. Bisher gewähren die Schwaben nur Einblicke. Den neuen Geländewagen präsentieren sie auf der Detroit Motor Show im Januar.mehr...