Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Microsoft stellt PDF-Betrachter ein

Berlin. Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.

Microsoft stellt PDF-Betrachter ein

Microsoft wird den PDF-Betrachter einstellen. Foto: Microsoft.com/dpa

Microsoft schafft die mit Windows 8.1 eingeführte

Ein entsprechender Hinweis wird derzeit in der App eingeblendet, wie die Microsoft-News-Seite „ On MSFT“ berichtet. Anwender können dann etwa einen Browser wie Chrome, Edge oder Firefox als PDF-Betrachter nutzen. Oder sie müssen einen alternativen PDF-Reader wie Sumatra, Foxit, Nitro oder auch Adobe Acrobat installieren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Hilfreicher Tipp für iPhone-Nutzer: Besitzer der neuesten Generation brauchen nicht unbedingt das Standard-Ladekabel zum Aufladen ihres Smartphones. Es gibt auch einen kostensparenden Gegenentwurf.mehr...

Cupertino. Die App Shazam kann auf Knopfdruck erkennen, welcher Song gerade zu hören ist. Der Dienst gehört künftig zu Apple. Der iPhone-Konzern bekommt damit unter anderem einen tiefen Einblick in wertvolle Daten zum Musikgeschmack der Nutzer.mehr...

Berlin. Immer mehr Verbraucher kaufen im Internet ein. Dort bestellen sie auch gerne die Geschenke für Heiligabend. Den Weihnachtsbaum besorgen sie sich aber lieber woanders, wie eine Studie zeigt.mehr...