Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Köln hofft noch auf Weiterkommen in der Europa League

Köln. In der Bundesliga ist der 1. FC Köln abgeschlagener Tabellenletzter, in der Europa League hat er noch Chancen auf das Weiterkommen.

Der 1. FC Köln erlebt in einer bisher frustrierenden Saison heute einen echten Festtag und hat vor dem Europa-League-Heimspiel gegen den FC Arsenal (19.00 Uhr/Sky) sogar noch Chancen auf das Weiterkommen. Nach vier Spielen ist der FC mit drei Punkten zwar wie in der Bundesliga Tabellenletzter, hat aber bei nur zwei Zählern Rückstand auf Rang zwei noch alle Chancen. Im Fall eines Sieges gegen die Gunners hätten die Kölner zum Abschluss bei Roter Stern Belgrad ein Endspiel ums Weiterkommen. Sollten die Serben am Donnerstag bei BATE Borissow punkten, hätte es der FC sogar in der eigenen Hand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Münster. Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt geht vorzeitig in die Winterpause. Das letzte Spiel des Jahres bei Preußen Münster an diesem Samstag fällt aus. Der Rasen im Preußenstadion ist aufgrund der Witterungsbedingungen unbespielbar. Das entschied am Freitag die Platzkommmission, wie Münster mitteilte. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.mehr...

Mönchengladbach. Nationalspieler Lars Stindl sorgt sich um die Zukunft des Fußballs. „Der Fußball als solcher ist so etwas Tolles, dass wir in dieser schnelllebigen Zeit so viel wie möglich davon bewahren sollten“, sagte der Kapitän des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach dem Nachrichtenmagazin „Focus“.mehr...

Essen. Im letzten Jahr der deutschen Steinkohleförderung fallen mit dem planmäßigen Personalabbau erneut mehr als 1000 Stellen weg. Der Personalstand reduziere sich von knapp 5000 Ende 2017 auf etwa noch 3500 Ende 2018, sagte ein Sprecher des Zechenbetreibers RAG. Am 21.12. 2018 endet mit einem Festakt auf der letzten Ruhrgebietszeche Prosper in Bottrop offiziell der Abbau, der seit vielen Jahren hoch defizitär ist. Das zweite noch verbleibende Bergwerk Ibbenbüren schließt ebenfalls Ende 2018.mehr...