Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Golf-Star Woods vor Comeback: „Ich fühle mich fantastisch“

Nassau. Golf-Superstar Tiger Woods freut sich nach zehnmonatiger Wettkampfpause auf sein Comeback. Der 41 Jahre alte Amerikaner wird in dieser Woche bei der Hero World Challenge auf den Bahamas erstmals wieder abschlagen.

Golf-Star Woods vor Comeback: „Ich fühle mich fantastisch“

Steht vor einem Comeback auf dem Golfplatz: Superstar Tiger Woods. Foto: Gregory Bull

Der frühere Weltranglisten-Erste erklärte auf einer Pressekonferenz , dass er nach den Verletzungsproblemen und privaten Rückschlägen der vergangenen Jahre jetzt „das Leben liebt“.

Das Turnier, das von Woods selbst veranstaltet wird und dessen Erlöse seiner Wohltätigkeitsstiftung zugute kommen, findet vom 30. November bis 3. Dezember auf der Karibikinsel statt. Experten vermuten, dass der 14-malige Major-Champion nach seiner vierten Rückenoperation im April körperlich nun in der besten Verfassung seit Jahren ist.

Im Mai wurde Woods wegen Drogenmissbrauchs am Steuer verhaftet und bekannte sich des rücksichtslosen Fahrens für schuldig. Im Körper des Golfprofis wurde eine Mixtur von Schmerzmitteln, Schlaftabletten und Beruhigungsmitteln festgestellt. Woods begab sich daraufhin in stationäre Behandlung, um den Medikamentenmissbrauch in den Griff zu bekommen. „Ich bin auf der anderen Seite wieder herausgekommen und fühle mich fantastisch“, sagte Woods, der seinen bis dato letzten Turniersieg 2013 beim Bridgestone Invitational gefeiert hatte.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nassau. „Tiger is back“ - die Sportwelt feiert die Rückkehr des Superstars auf den Golfplatz frenetisch. Gegen das Comeback von Tiger Woods auf den Bahamas war der Turniersieg von Fowler nur eine Randnotiz. Nach vier Rücken-Operationen hat der 41-Jährige wieder Spaß am Spiel.mehr...

Nassau. Golf-Superstar Tiger Woods hat bei seinem ersten Turnier nach der zehnmonatigen Verletzungspause einen starken Eindruck hinterlassen. Der lädierte Rücken bereitete dem 41 Jahre alten Kalifornier an allen vier Tagen auf den Bahamas keinerlei Probleme mehr.mehr...