Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

FC-Vize Schumacher: Stöger in Schalke auf der Bank

Köln. Peter Stöger bleibt Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. „Peter Stöger bereitet die Mannschaft auf das Spiel auf Schalke vor und wird am Samstag auch auf der Bank sitzen“, erklärte Vize-Präsident Toni Schumacher am Montagmorgen. Auch Geschäftsführer Alexander Wehrle bestätigte dies. Eine Aussage über die weitere Zukunft Stögers gibt es derzeit nicht.

FC-Vize Schumacher: Stöger in Schalke auf der Bank

Kölns Trainer Peter Stöger blickt vor der Partie in die Runde. Foto: Marius Becker

Nach der 0:2-Heimniederlage des abgeschlagenen Tabellenletzten am Sonntag gegen Hertha BSC hatten die Kölner Bosse nach Informationen des „Express“ im Haus von Präsident Werner Spinner getagt und dabei auch über die Zukunft Stögers gesprochen. „Dass man in unserer Situation häufiger das Gespräch sucht und sich austauscht, halte ich für völlig normal“, sagte Wehrle. „Dass man den Inhalt solcher Gespräche nicht öffentlich macht, auch.“

Der 51 Jahre alte Österreicher ist seit 2013 in Köln tätig und hat noch einen Vertrag bis 2020. Er führte den FC in die Bundesliga und in der vergangenen Saison sogar erstmals seit 25 Jahren in den Europacup. In dieser Spielzeit haben die Kölner nach 13 Spielen aber erst zwei Punkte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt/Main. Olympiasieger Deutschland beendet das Fußballjahr 2017 auf Platz zwei der Frauen-Weltrangliste. Das teilte der DFB am Freitag mit. Bei 2052 Punkten wird die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones nur von Weltmeister USA mit 2114 Zählern übertroffen. Der WM-Dritte England nimmt mit 2033 Punkten den dritten Rang ein. Dem Jones-Team war am 24. November im letzten Länderspiel 2017 ein 4:0 in Bielefeld gegen den aktuellen Weltranglistensechsten Frankreich gelungen.mehr...

Münster. Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt geht vorzeitig in die Winterpause. Das letzte Spiel des Jahres bei Preußen Münster an diesem Samstag fällt aus. Der Rasen im Preußenstadion ist aufgrund der Witterungsbedingungen unbespielbar. Das entschied am Freitag die Platzkommmission, wie Münster mitteilte. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.mehr...

Siegen. Eine Joggerin ist in Siegen von einem Fuchs attackiert und verletzt worden. Die 45-Jährige erlitt Bisswunden an Arm und Bein und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach griff der Fuchs die Frau und eine weitere Läuferin am Donnerstagabend auf offener Straße in einem Siegener Wohngebiet an. Anschließend verschwand das Tier. Die Polizei verständigte nach dem Vorfall den zuständigen Jagdaufsichtsberechtigten.mehr...