Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Eislaufen auf dem Markt

Eislaufen auf dem Markt

Evelyn arbeitet in der Ausleihe für Schlittschuhe. Rn-Foto Klapsing-Reich

Dorsten. Kufenflitzer können seit Donnerstag wieder mitten auf dem Marktplatz ihre Runden drehen. Dort wurde nämlich wieder die Eisbahn eröffnet. „Dreams on Ice“ – das ist englisch und heißt übersetzt: Träume auf dem Eis – lädt bis zum 30. Dezember zum Eislaufen ein. Unter dem leuchtenden Sternennetz seine Bahnen zu drehen, ist schon ein tolles Erlebnis. Wer noch nicht so gut eislaufen kann, der kann sich an einem Kunststoff-Eisbären festhalten, damit er nicht auf die Nase fällt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dorstener Zeitung

Gemeinsam backen

Kirchhellen. Wer gerne an Weihnachten selbstgemachte Plätzchen verschenken möchte, der kann am heutigen Dienstag in die Villa Körner, Horsthofstraße 21, in Kirchhellen kommen. Dort werden wieder sechs bis zwölf Jahre alte Kinder gemeinsam Plätzchen backen, sie verzieren und auch ein paar vernaschen. Den Rest können die Kinder mit nach Hause nehmen, selbst essen oder auch verschenken. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird aber gebeten, und zwar unter Tel. (02045)82923.mehr...

KINA Dorstener Zeitung

Leiterin „vor die Tür gesetzt“

Dorsten. Im Hervester Kindergarten St. Josef gibt es einen lustigen Brauch: Alle Kinder, die in die Schule entlassen werden, werden buchstäblich aus dem Kindergarten ´rausgeschmissen. Dafür werden sie an Händen und Füßen gepackt und vor die Tür des Kindergartens „gesetzt“. Aber keine Sorge: Die Landung ist weich, denn vor der Tür liegt eine dicke, weiße Turnmatte, auf die die Kinder fallen.mehr...

KINA Dorstener Zeitung

Singen auf dem Markt

Dorsten. In der Weihnachtszeit wird viel gesungen. Singen in der Gemeinschaft macht aber viel mehr Spaß, als wenn man alleine vor sich hinträllert. Deswegen sind die Dorstener am Freitag nächster Woche, dem 22. Dezember, herzlich zum Weihnachtssingen auf den Marktplatz eingeladen. Um 17 Uhr geht es los: Dann spielen die Musiker des Blasorchesters St. Antonius durch die geöffneten Fenster des Alten Rathauses bekannte Weihnachtslieder. Matthias Feller wird das Orchester dirigieren. Eigentlich ist er ja der Direktor von der Sparkasse hier in Dorsten. Aber von Musik versteht er auch eine Menge. Natürlich sind alle Dorstener, die zum Marktplatz kommen, herzlich zum Mitsingen eingeladen. Und wer den Text nicht so genau kennt, kein Problem: Es werden Liedtexte ausgeteilt.singmehr...