Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Düsseldorf beim 1:3 gegen Dresden kalt erwischt

Düsseldorf.

Düsseldorf beim 1:3 gegen Dresden kalt erwischt

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel beobachtet das Spiel. Foto: Roland Weihrauch

Fünf Tage vor dem Spitzenspiel bei Holstein Kiel steckt Verfolger Fortuna Düsseldorf in der 2. Fußball-Bundesliga in der Krise. Die seit fünf Pflichtspielen sieglosen Rheinländer unterlagen am Montagabend Dynamo Dresden nach völlig verpatztem Beginn mit 1:3 (1:3) und verpassten durch die erste Heimniederlage seit fast acht Monaten die Rückkehr an die Tabellenspitze. Die Dresdner hingegen feierten nach fünf Spielen ohne Punkte-Dreier den Anschluss an die rettenden Plätze. Vor 22 602 Zuschauern in der Esprit-Arena erzielten Marco Hartmann (4. Minute), Lucas Röser (6.) und Haris Duljevic (10.) die Treffer für die Gäste. Benito Raman (31.) traf für Fortuna.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart. Ermittlern in Baden-Württemberg und Nordrhein Westfalen ist ein Schlag gegen internationale Firmenbetrüger gelungen, die mit der „Chef-Masche“ Unternehmen um Millionensummen bringen. Gemeinsam gelang es den Fahndern, zwei mutmaßliche Millionenbetrüger im Ausland festzunehmen, die vier Unternehmen in Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen betrogen haben sollen. Wie die Staatsanwaltschaften in Stuttgart und Köln zusammen mit den zuständigen Landeskriminalämtern am Montag mitteilten, waren die Fahnder schon seit 2015 auf der Spur der mutmaßlichen Betrüger.mehr...

Stuttgart. Ermittlern in Baden-Württemberg und Nordrhein Westfalen ist ein Schlag gegen internationale Firmenbetrüger gelungen, die mit der „Chef-Masche“ Unternehmen um Millionensummen bringen. Gemeinsam gelang es den Fahndern, zwei mutmaßliche Millionenbetrüger im Ausland festzunehmen. Wie die Staatsanwaltschaften in Stuttgart und Köln zusammen mit den zuständigen Landeskriminalämtern am Montag mitteilten, waren die Fahnder schon seit 2015 auf der Spur der mutmaßlichen Betrüger.mehr...

Köln. Die Kölner Dombauhütte will als immaterielles Kulturerbe anerkannt werden. Das bestätigte am Montag ihr Sprecher Matthias Deml. Zuvor hatte der WDR darüber berichtet. Bereits im Oktober hatte die Vereinigung Europäischer Dombaumeister angekündigt, für die noch vorhandenen Dombauhütten in Europa den Schutz als immaterielles Weltkulturerbe bei der Unesco zu beantragen. Für Einträge in die Liste müssen zuvor Einträge in die jeweiligen nationalen Listen erfolgen. Laut Unesco fallen unter immaterielles Kulturerbe „lebendige Traditionen, Ausdrucksformen, menschliches Wissen und Können sowie darstellende Künste“. Baudenkmäler, Stadtensembles sowie Kultur- und Naturlandschaften gelten im Gegensatz dazu als Weltkulturerbe.mehr...