Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Auch Modric im Visier der spanischen Steuerbehörden

Madrid. In Spanien ist erneut ein Fußballstar in den Fokus der Steuerbehörden gerückt. Luka Modric von Real Madrid wird vorgeworfen, in den Jahren 2013 und 2014 fast 900 000 Euro an Steuern hinterzogen zu haben, wie die Zeitung „El País“ unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete.

Auch Modric im Visier der spanischen Steuerbehörden

Real Madrids kroatischer Mittelfeldspieler Luka Modric wird vorgeworfen Steuern hinterzogen zu haben. Foto: Andreas Gebert

Bei den Geldern handele es sich um Einnahmen aus Bildrechten, die über eine Briefkastenfirma in Luxemburg am Fiskus vorbeigeschleust worden seien. Zudem interessierten sich die Behörden für Firmen, die der 32-jährige Kroate auf der Isle of Man unterhalten soll, hieß es. 

Erst am Dienstag war Modrics Teamkollege Marcelo zur Nachzahlung von fast einer halben Million Euro verurteilt worden. Der Brasilianer hatte sich schuldig bekannt, Steuern hinterzogen zu haben. Dabei ging es ebenfalls um die Vermarktung von Bildrechten. 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London. Manchester City zieht weiter allein seine Kreise und fährt bei Swansea City den 15. Sieg in Serie ein. Liverpool fällt nach einem 0:0 bei West Brom in der Tabelle zurück, während Arsenal nach einem torlosen Remis bei West Ham sogar um Europa fürchten muss.mehr...