Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Segeln

Halterner gewinnen den Ranglisten-Cup

HALTERN Alle reden in diesen Tagen übers Wetter, auch die Teilnehmer des Ranglisten-Cups 2017 für 15er Jollenkreuzer. Denn der Halterner Stausee bot den Crews der auch P-Boote genannten Jollenkreuzer am Wochenende nicht nur wie gewohnt stark drehende Winde mit teilweise heftigen Böen, sondern auch die ganze Palette von Starkregen bis Sonnenschein.

Halterner gewinnen den Ranglisten-Cup

Die Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC Haltern endeten am Wochenende mit dem Sieg zweier Lokalmatadoren.

Bei einer bundesweiten Beteiligung wurde in der Regatta gleichzeitig der NRW-Landesmeister ermittelt. Mit den seglerischen Herausforderungen dieses Wetter-Szenarios kamen Matthias Römmer (Steuermann) und Andreas Hölter (Vorschoter) vom heimischen Segel-Club Haltern am See (SCH) so gut zurecht, dass sie quasi auf Anhieb NRW-Landesmeister wurden.

Ranglisten-Cup 2017 Haltern

Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern, gute Laune vorm tart
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern, vor der Starlinie wird es eng
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern, vor der Starlinie wird es eng
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern, vor der Starlinie wird es eng
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern, der Start ist erfolgt, die Startlinei in Sicht
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern
Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC-Haltern

Dies sicherlich auch ein wenig zu ihrer eigenen Überraschung, denn Hölter ist als ehemaliger Landesmeister der Dyas-Klasse und „Landesmeister der Landesmeister“ in der Szene zwar bekannt, auf einem Jollenkreuzer trat er aber zum ersten Mal bei einer Regatta an. Für ihn ergab sich dadurch noch während der fünf Wertungsläufe ein Lerneffekt: „Wir mussten als neue Jollenkreuzer-Crew Manöverabläufe einüben und taktische Finessen einspielen, was im Verlauf der Wettfahrten immer besser geklappt hat. Profitiert haben wir sicher von der Erfahrung und dem taktischen Know-how von Andreas, insbesondere auch bei den Starts.“

Schützes auf Rang zwei

Auch das zweitplatzierte Boot in der NRW-Landesmeisterschaft kommt vom heimischen Stausee: Thomas und Kerstin Schütze vom Segelclub Prinzensteg wurden nur knapp mit einem Punkt Unterschied geschlagen.

Für Wettfahrtleiter Horst Gerber kennzeichnete das den gesamten diesjährigen Ranglisten-Cup des Veranstalters SCH: „Die Abstände zwischen den einzelnen Platzierungen waren häufig denkbar gering und damit ein Zeichen für die große Leistungsdichte. Trotzdem wurde fair miteinander umgegangen in einer Regatta auf hohem Niveau.“

Die Gesamtsieger des Ranglisten-Cups, Dieter und Andreas Bröer aus dem niedersächsischen Steinhude, setzten sich mit drei Wettfahrtsiegen souverän an die Wertungsspitze und sammelten damit fleißig Ranglistenpunkte der Klassenvereinigung. Mit den weiteren Plätzen des Ranglisten-Podiums mussten sich Vorjahressieger Cornels Latsch und Mathias Jakobtorweihen (Bad Zwischenahn / Dümmer See) sowie Peter und Rüdiger Falk (Plöner See) zufrieden geben.

Zufriedenes Fazit

SCH-Vorsitzender Oliver Frey – selbst auch als Regattateilnehmer aktiv − konnte zum Abschluss des Regatta-Wochenendes festhalten, dass die Wetterkapriolen der hervorragenden Stimmung während der Veranstaltung nicht geschadet hatten. „Wir haben nicht nur auf der Regattabahn um Positionen gekämpft, sondern auch beim gemütlichen Ausklang des ersten Regattatages beziehungsweise sonntags beim Frühstück eine prima Atmosphäre erlebt. Das werten wir als ein gutes Vorzeichen für den Ranglisten-Cup im nächsten Jahr“, sagte der Vorsitzende.

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LAVESUM „Solange ich noch kann, mache ich weiter“, sagt Winfried Süling, Abteilungsleiter der Alten Herren der DJK BW Lavesum. Für die Spieler ist es eine Herzensangelegenheit, auch im höheren Alter noch auf dem Fußballplatz zu stehen.mehr...

HALTERN Die Radtourenfahrt (RTF) ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder mehrere hundert Teilnehmer nach Haltern.mehr...

HALTERN Der TuS Haltern und der TSV Marl-Hüls haben am Donnerstag die angekündigte gemeinsame Presseerklärung zu den Verhandlungen um die Freigabe von Lukas Diericks, Jannis Scheuch und Raphael Hester veröffentlicht.mehr...