Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball-Kreispokal

Der Geisecker SV verabschiedet sich im Achtelfinale

Kalthof. Der Geisecker SV ist im Achtelfinale des Iserlohner Kreispokals ausgeschieden. In einem Duell zweier Bezirksligisten unterlagen die „Kleeblätter“ am Donnerstagabend beim Ligarivalen SSV Kalthof mit 0:2.

Der Geisecker SV verabschiedet
 sich im Achtelfinale

Der Geisecker SV, hier im Meisterschaftsspiel gegen den SSV Kalthof, musste sich am Donnerstag mit einer 0:2-Niederlagen beim Ligarivalen aus dem Iserlohner Kreispokal verabschieden. Foto: Manuela Schwerte

Der Geisecker SV ist im Achtelfinale des Iserlohner Kreispokals ausgeschieden. In einem Duell zweier Bezirksligisten unterlagen die „Kleeblätter“ am Donnerstagabend beim Ligarivalen SSV Kalthof mit 0:2.

Die Elf von Trainer Thomas Wotzlawski leistete sich zehn schwache Minuten in der ersten Halbzeit, die die Gastgeber zu den entscheidenden beiden Toren nutzten. Die Viertelstunde zuvor hatte seine Mannschaft die Partie im Griff. Linus Hinz hätte Geisecke sogar in Führung bringen müssen. Doch stattdessen schlugen Orhan Öztürk und Marius Kaminski für Kalthof zu. „Da haben wir uns durch die Aggressivität des Gegners den Schneid abkaufen lassen“, meinte Wotzlawski.

Ansonsten sei die Partie ausgeglichen verlaufen. Im zweiten Abschnitt machte der Trainer eine optische Überlegenheit seiner Mannschaft aus, die auch die besseren Chancen gehabt hätte. Aber es habe an der Durchschlagskraft gefehlt. „Am Ende des Tages ist der Sieg für Kalthof verdient“, so Wotzlawski.


SSV Kalthof - Geisecker SV 2:0 (2:0)

Geisecke: Torben Trapp, Tom Borkenstein, Tobias Thiele, Patrick Filla, Julian Hüser, Linus Scheen (67. Alexander Peters), Marc Schipper (75. Lukas Schäfer), Alexander Heinz, Linus Hinz (67. Dennis Huck), Dustin Schütte, Nico Geitebrügge.

Tore: 1:0 (19.), 2:0 (25.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Andere Vorzeichen

Schwerte. Der Bezirksligist VfL Schwerte muss nachsitzen. Die Partie gegen den FSV Gevelsberg wird nachgeholt. Der Gegner kommt mit einem neuen Coach.mehr...

Schwerte. Zum Rückrundenauftakt haben beide STS-Teams die VfL AstroStars Bochum 4 zu Gast. Bei den Herren gibt es einen Abschied zu beklagen.mehr...

Fußball-Landesliga

„Zebras“ noch nicht im Soll

Hennen. Der SC Hennen überwintert in der Fußball-Landesliga 2 auf einem Abstiegsplatz. Nach dem vorzeitigen Trainerwechsel wurde zumindest der Anschluss geschafft. Ein Rückblick auf die Hinrunde.mehr...