Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Basketball

BG Dorsten schlägt noch einmal zu

DORSTEN/WULFEN Die Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten laden am Sonntag zur Saisoneröffnung in die Kia-Baumann-Arena ein. Im Mittelpunkt steht das Testspiel gegen den Pro-B-Ligisten Dragons Rhöndorf. Mit dabei ist dann auch ein weiterer Neuzugang. Der BSV Wulfen spielt schon am Samstag im Pokal in Marl.

BG Dorsten - Dragons Rhöndorf (Sonntag, 15 Uhr)

Matthew Pebole ist am späten Donnerstagabend in Düsseldorf gelandet. Der Amerikaner, der seit wenigen Tagen auch einen italienischen Pass hat, ist ein Allrounder. Er ist in der vergangenen Saison bei den Ascoli Baskets in der italienischen Liga hauptsächlich als Power Forward zum Einsatz gekommen. Dort gehörte er zur Starting Five. Mit seinen 1,96 m und knapp 100 kg ist er auch körperlich in einer hervorragenden Verfassung und wird das Team sofort verstärken.

„Ich stehe mit Matthew seit fast einem halben Jahr in Kontakt“, sagt BG-Trainer Ivan Rosic. „Er ist eine ideale Ergänzung für unser Team. Notwendig wurde die Verpflichtung auf Grund unserer aktuellen Verletzungssorgen. Da mussten wir einfach etwas tun.“

WBV-Pokal Marler BC - BSV Wulfen Sa. 18 Uhr, Sporthalle Martin-Buber-Schule, Emslandstraße, 4577 Marl.

Beim Oberligisten, der vor einem Jahr in die 2. Regionalliga aufgestiegen war, dann aber sieglos wieder abstieg, wird die Mannschaft von Burim Gashi gecoacht. Der Trainer der Landesliga-Herren vertritt Marsha Owusu-Gyamfi, die als WBV-Trainerin kurzfristig bei einem Lehrgang im hessischen Alsfeld aushelfen muss.

Fehlen wird Aufbauspieler Simon Schrudde wegen eines Infekts. Marco Dunzel plagt sich mit Schmerzen an der Achillessehne. Daher könnte neben Felix Riedel auch wieder Kreshnik Gashi auf der Pointguard-Position aushelfen müssen. BSV-Vorstandsmitglied André Schrudde hat sich unter der Woche noch intensiv um die Spielberechtigung von Connell Crossland gekümmert. Das ist geglückt, sodass der US-Amerikaner in Marl mitwirken kann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...